Touristische Vermieterinnen und Vermieter

Bitte Beachten!

Die folgenden Ausführungen gelten nur für Förderungswerberinnen und Förderungswerber, die keine land- und forstwirtschaftliche Betriebsnummer haben.

Schritt 1 der Antragstellung – Erhebung Ihrer Stammdaten

  • Falls Sie sich bereits bei der AMA registriert haben (z.B. im Rahmen eines Antrags beim Härtefallfonds), können Sie mit der Ihnen zugestellten Kundennummer und dem PIN-Code bzw. der Handy-Signatur sofort bei eAMA einsteigen. Mehrfachregistrierungen belasten das System und können die Auszahlung verzögern.
  • Falls Sie noch nicht registriert sind, befüllen Sie bitte das Formular mit allen Informationen. Sie erhalten per E-Mail eine Kundennummer, welche Sie für den Einstieg bei eAMA benötigen. Aus Sicherheitsgründen wird der für den Einstieg notwendige PIN-Code auf dem Postweg zugestellt.

Nähere Informationen zur Antragstellung finden Sie unter Ausfüllhilfe und Merkblatt.

Fragen und Antwortensammlung (FAQ)

Ich bin Landwirtin oder Landwirt und vermiete Privatzimmer im Rahmen des landwirtschaftlichen Nebengewerbes / betreibe Urlaub am Bauernhof. Muss ich mich hier registrieren?
NEIN, Sie können mit Ihrer landwirtschaftlichen Betriebsnummer und Ihrem PIN-Code bzw. Handy-Signatur auf www.eama.at sofort den Antrag stellen.
Ich bin bin touristische Vermieterin oder Vermieter und möchte einen Zuschuss aus den Covid-Fördermaßnahmen beantragen – wie funktioniert das?
Der erste Schritt der Antragstellung für Covid-Fördermaßnahmen ist die Registrierung bei der AMA. Füllen Sie hierzu bitte das Onlineformular aus.
Welche Daten muss ich im ersten Schritt bekannt geben?
Alle persönlichen Daten, die für eine sichere und rasche Abwicklung Ihres Antrags notwendig sind.
Was geschieht nach dem ersten Schritt?
Nachdem Sie ihre persönlichen Daten bei der AMA bekannt gegeben haben, werden diese Daten in der AMA erfasst. Die Kundennummer wird Ihnen per E-Mail mitgeteilt. Aus Sicherheitsgründen erhalten Sie Ihren PIN-Code per Post zugestellt. Mit der Kundennummer und dem PIN-Code können Sie in eAMA den Antrag auf eine Zahlung aus dem Härtefallfonds stellen.
Ich beabsichtige, mehrere Ansuchen auf Zuschuss aus den Covid-Fördermaßnahmen zu stellen. Muss ich den ersten Schritt jedes Mal durchführen?
NEIN, die einmalige Bekanntgabe Ihrer persönlichen Daten bei der AMA ist ausreichend. Mit der Kundennummer und dem PIN-Code können Sie auch alle weiteren Ansuchen bei der AMA stellen.
Kann ich den Antrag auch mit meiner Handy-Signatur stellen?
Ja, Nachdem Sie ihre persönlichen Daten bei der AMA bekannt gegeben haben, werden diese Daten in der AMA erfasst. Nach einigen Tagen wird Ihnen Ihre Kundennummer per E-Mail mitgeteilt. Sie können danach mit Ihrer Handy-Signatur in eAMA den Antrag auf eine Zahlung aus dem Härtefallfonds stellen.
 
Ich habe bereits eine Ablehnung im Zuge der Covid-Fördermaßnahmen erhalten, muss ich mich neu registrieren?
NEIN, eine erneute Registrierung ist nicht notwendig. Sie können die bereits beantragte Klientennummer weiterhin verwenden. Sollte Ihr Pin-Code für eAMA bereits abgelaufen sein, so können Sie unter https://services.ama.at/servlet/pincodevergessen einen neuen Pin beantragen.
 
Ich bin verheiratet, bin aber als Einzelperson als Vermieterin oder Vermieter gemeldet. Wie muss ich mich bei der AMA registrieren?
Förderungswerberin oder Förderungswerber ist die offiziell als Vermieterin oder Vermieter gemeldete Person.
  • Vermieten Sie als Einzelperson, registrieren Sie sich als „Einzelperson“, unabhängig ob Sie verheiratet sind oder nicht.
  • Vermieten Sie offiziell mit einer oder mehreren Personen gemeinsam, registrieren Sie sich als „Ehegemeinschaft“ bzw. „Personengemeinschaft“.
Wer ist anspruchsberechtigt als touristische Vermieterin oder Vermieter?
Anspruchsberechtigt sind:
  • Privatzimmervermieterinnen oder Privatzimmervermieter, die im eigenen Namen und auf eigene Rechnung im eigenen Haushalt, der auch Hauptwohnsitz ist, private Gästezimmer oder Ferienwohnungen mit höchstens 10 Betten vermieten und nicht der Gewerbeordnung 1994 unterliegen;
  • Gewerbliche touristische Vermieterinnen und Vermieter von Gästezimmern und/oder Ferienwohnungen, die aus dieser Tätigkeit Einkünfte gemäß § 28 EStG beziehen und dafür Tourismusabgaben (Orts- bzw. Nächtigungsabgaben) abführen;
  • Sonstige touristische Vermieterinnen und Vermieter von Gästezimmern und/oder Ferienwohnungen, die aus dieser Tätigkeit Einkünfte gemäß § 28 EStG beziehen und dafür Tourismusabgaben (Orts- bzw. Nächtigungsabgaben) abführen;
  • Bewirtschafterinnen und Bewirtschafter landwirtschaftlicher Betriebe, die aus der touristischen Vermietung von Gästezimmern und/oder Ferienwohnungen Einkünfte gemäß § 21 oder § 28 EStG beziehen und dafür Tourismusabgaben (Orts- bzw. Nächtigungsabgaben) abführen, soweit es sich um Kleinstunternehmerinnen und Kleinstunternehmer laut Empfehlung 2003/361/EG vom 6. Mai 2003, Amtsblatt Nr. L 124 vom 20.05.2003 S. 36 handelt. Achtung: Bewirtschafter registrieren sich hier nicht, sondern beantragen Zuschüsse aus den Covid-Fördermaßnahmen mit ihrer Betriebsnummer.
Ich bin gewerblicher Vermieter und habe keinen Hauptwohnsitz in Österreich, bin ich berechtigt, einen Antrag zu stellen?
JA. Zur Registrierung werden ein Scan eines amtlichen Lichtbildausweises aller beteiligten Personen (z.B. bei Antragstellung als Ehegemeinschaft beider Ehepartner), ein Firmenbuchauszug bei ins Firmenbuch eingetragenen Unternehmen bzw. ein Vereinsregisterauszug bei Vereinen benötigt.
 
Sie können sich entweder mit dem österreichischen Sitz Ihrer Vermietung oder mit Ihrer ausländischen Wohnadresse registrieren. Beachten Sie bitte, dass der PIN-Code, den Sie für die Antragstellung benötigen, wenn Sie nicht die Handysignatur zum Einloggen verwenden, an die von Ihnen registrierte Adresse geschickt wird. Wenn Sie sich an der österreichischen Adresse Ihrer Vermietung nicht regelmäßig aufhalten, sollten Sie sich mit Ihrer ausländischen Wohnadresse registrieren.
 
Ich bin sonstiger touristischer Vermieter und habe keinen Hauptwohnsitz in Österreich, bin ich trotzdem berechtigt, einen Antrag zu stellen?
NEIN, sonstige touristische Vermieter sind nur dann zur Antragstellung berechtigt, wenn sich ihr Hauptwohnsitz in Österreich befindet.
 

Es ist nicht zulässig, dass Dritte (z.B. Steuerberaterinnen und Steuerberater) einen Antrag online für ihre Kunden stellen. Kunden müssen sich selbst registrieren und können dann jeder volljährigen, eigenberechtigten Person eine elektronische Vollmacht über den Vollmachtserver der Datenschutzbehörde ausstellen (siehe Elektronische Vollmacht).

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

Offizielle Vermieterin oder Vermieter ist eine/ein:



Förderungswerberin oder Förderungswerber

zb 01.01.1980
zb 1234-01.02.80

Adresse

Zustelladresse
Zustelladresse

Bankinstitut

zb AT12 1111 2222 3333 4444

Kontaktdaten

für Rückfragen
Sie erhalten die Klientennummer für den Online-Zugang auf diese E-Mailadresse zugesendet!