Erzeugermilchpreis - Milchanlieferung

27.02.2020 Jänner 2020: Erzeugermilchpreis gibt zu Jahresbeginn nach – Milchanlieferung steigt weiter an

Der österreichische Erzeugermilchpreis (Durchschnitt aller Qualitäten und Inhaltsstoffe) für Jänner 2020 beläuft sich auf 36,70 Cent je Kilogramm. Die heimischen Landwirte erhielten für die angelieferte Rohmilch um 0,61 ct/kg weniger als im vorangegangen Monat. Im Jänner des Vorjahres erlösten die Milchbauern von den Molkereien pro Kilogramm 38,27 Cent und im Jänner 2018 waren es sogar 40,45 ct/kg. Zu Beginn der Jahre 2017und 2016 lag der ausbezahlte Milchpreis allerdings unter 35 Cent.

Österreichischer Milchpreis ab Hof netto in ct/kg,  Dezember 2019
nat. FGeh.
je kg
3,7 % FE
3,4 % EE
4,2 % FE
3,4 % EE
4,0 % FE
3,4  % EE
36,70 ct/kg 34,42 ct/kg 35,97 ct/kg 35,35 ct/kg

FE … Fetteinheiten; EE … Eiweißeinheiten
nat. FGeh. … natürlicher Fettgehalt


Die AMA schätzt den Erzeugermilchpreis für Februar 2020 auf 37,20 ct/kg (Durchschnitt aller Qualitäten und Inhaltsstoffe).

Der durchschnittliche EU-Erzeugermilchpreis Dezember 2019 beläuft sich auf 35,60 ct/kg und hält somit das Niveau des Vormonats. Die Europäische Kommission geht von einem relativ stabilen EU-Erzeugermilchpreis für Jänner 2020 aus und schätzt diesen auf 35,56 ct/kg. Anmerkung: die Preisangaben beziehen sich bereits auf die EU ohne Großbritannien. 

Die heimischen Molkereien und Sennereien haben im Jänner 272.590 t Rohmilch von ihren Lieferanten übernommen. Die Milchanlieferung liegt somit um 1,8 % über der Anlieferung des Vorjahresmonats. Seit August 2019 ist zu beobachten, dass die monatliche Milchanlieferung immer leicht über den Anlieferungsmengen aus dem Vergleichszeitraum des Vorjahres liegt und dieser Trend setzt sich bisweilen auch im neuen Jahr fort.


Koppensteiner, 27.02.2020