Erzeugermilchpreis - Milchanlieferung

25.11.2021 Oktober 2021: weiterhin erfreuliche Tendenz beim Erzeugermilchpreis; Milchanlieferung deutlich im Plus

Nach einem Plus im September 2021 tendierten die Erzeugermilchpreise im Oktober 2021 weiter nach oben. Die heimischen Milchlieferanten erhielten im Oktober 2021 von den Molkereien und Sennereien im Schnitt 41,08 Cent pro Kilogramm GVO-freie Rohmilch (Durchschnitt aller Qualitäten und Inhaltsstoffe). GVO-frei steht für Gentechnik-freie Fütterung der Milchkühe. Gegenüber dem Vormonat bedeutet das einen Preisanstieg von 1,23 ct/kg, das Vorjahresniveau wurde um 1,72 ct/kg übertroffen.

Österreichischer Milchpreis ab Hof netto in ct/kg, Oktober 2021
nat. FGeh.
je kg
3,7 % FE
3,4 % EE
4,2 % FE
3,4 % EE
4,0 % FE
3,4  % EE
41,085 ct/kg 38,84 ct/kg 40,40 ct/kg 39,78 ct/kg
FE … Fetteinheiten; EE … Eiweißeinheiten
nat. FGeh. … natürlicher Fettgehalt

Die AMA schätzt den Erzeugermilchpreis für November 2021 auf 41,30 ct/kg (Durchschnitt aller Qualitäten und Inhaltsstoffe). Für den leichten Preisanstieg ist einmal mehr der saisonübliche Anstieg der Inhaltsstoffe verantwortlich.

Der durchschnittliche EU-Erzeugermilchpreis (auf Basis des natürlichen Fett- und Eiweißgehaltes) für September 2021 betrug 37,40 ct/kg und lag somit um 0,99 ct/kg über jenem aus dem Vormonat. Im September des Vorjahres machte der EU-Erzeugermilchpreis 34,01 ct/kg aus und lag demnach um 3,39 ct/kg unter dem heurigen September-Erzeugermilchpreis. Im Oktober setzt sich der Trend des steigenden Erzeugermilchpreises fort. Die EU-Kommission schätzte den durchschnittlichen EU-Erzeugermilchpreis für Oktober 2021 auf 38,00 ct/kg. Die positiven Preisaussichten werden bis Jahresende anhalten.

Die Milchanlieferung an die heimischen Molkereien und Sennereien stieg im Oktober neuerlich an und liegt weit über der Vorjahresmenge. Insgesamt wurden 251.744 t GVO-freie Rohmilch von den Milchlieferanten übernommen, das sind um 7.816 t oder 3,2 % mehr als im Vorjahresmonat.

Roth, 25.11.2021