77-05-BML-UMSETZUNG LEADER - Umsetzung der lokalen Entwicklungsstrategie

Aufrufe & Geblockte Verfahren

Aufrufe zur Einreichung von Förderungsanträgen

Burgenland

2. Projektaufruf LEADER Region Südburgenland - Einreichfrist: 14.06.2024

Beschreibung zum Aufruf

Die Lokale Aktionsgruppe (LAG) südburgenland plus öffnet den zweiten allgemeinen Aufruf in der neuen Förderperiode LE 23-27 entsprechend ihrer Lokalen Entwicklungsstrategie (LES).
Details zur Lokalen Entwicklungsstrategie der LEADER Region südburgenland plus, den Auswahlkriterien und Förderhöhen sind auf der Webseite www.suedburgenlandplus.at  zu finden.

Interessierte werden gebeten frühzeitig vor Projekteinreichung mit dem LEADER-Büro in Güssing in Kontakt zu treten (office@suedburgenlandplus.at, +43 (0) 664/414 23 29).

Der Förderaufruf läuft im Zeitraum von 28.03.2024 bis zum 14.06.2024. Frühest möglicher Projektstart ist Mitte Juni 2024.
 
Dieser Aufruf trägt zu folgendem spezifischen Ziel gemäß Artikel 6 der Verordnung (EU) 2021/2115 bei “h) Förderung von Beschäftigung, Wachstum, der Gleichstellung der Geschlechter, einschließlich der Beteiligten von Frauen an der Landwirtschaft, sozialer Inklusion sowie der lokalen Entwicklung in ländlichen Gebieten, einschließlich kreislauforientierter Bioökonomie und nachhaltiger Forstwirtschaft.”

LAG südburgenland plus
LAG-Management
Europastraße 1, 7540 Güssing

Kärnten

3. Aufruf zur LES Umsetzung der LAG Regionalkooperation Unterkärnten 2024 - Aktionsfeld 1 bis 4 - Einreichfrist: 14.08.2024

Beschreibung zum Aufruf

Die LAG Regionalkooperation Unterkärnten bietet mit vorliegendem Aufruf Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, im Rahmen der Lokalen Entwicklungsstrategie (LES) in allen vier Aktionsfeldern Projekte einzureichen.

Diese Aktionsfelder lauten wie folgt und umschließen folgende Schwerpunktbereiche:

Aktionsfeld 1 - Wertschöpfung: (1) Tourismus sanft und klimafit weiterentwickeln, (2) Wirtschaftliche Transformation und Zusammenarbeit, (3) Land- und Forstwirtschaft stärken und zukunftsträchtig weiterentwickeln
 
Aktionsfeld 2 - Natur/Kultur: (1) Kunst und Kultur fördern und vernetzen, (2) Natur- & Kulturlandschaft erhalten und stärken, (3) Kreislaufwirtschaft stärkten
 
Aktionsfeld 3 - Gemeinwohl: (1) Angebote und Infrastruktur für alle Generationen schaffen, (2) Ortskerne & Daseinsvorsorge stärken, (3) Regionales Lernen fördern
 
Aktionsfeld 4 - Klima: (1) Klima schützen & Energie erneuerbar und effizient gestalten, (2) Mobilität neu denken, (3) Region an den Klimawandel anpassen
 
Details entnehmen Sie bitte der Lokalen Entwicklungsstrategie Unterkärnten unter www.lag-uk.at

Ein Erstgespräch mit dem LAG-Management Unterkärnten gilt als Formalkriterium zur Projekteinreichung!

Dieser Aufruf trägt zu folgendem spezifischen Ziel gemäß Artikel 6 der Verordnung (EU) 2021/2115 bei: „h) Förderung von Beschäftigung, Wachstum, der Gleichstellung der Geschlechter, einschließlich der Beteiligung von Frauen an der Landwirtschaft, sozialer Inklusion sowie der lokalen Entwicklung in ländlichen Gebieten, einschließlich kreislauforientierter Bioökonomie und nachhaltiger Forstwirtschaft.“

 

LAG Unterkärnten
LAG-Management
Minoritenplatz 1, 9400 Wolfsberg

5. Aufruf zur LES - Umsetzung der LAG Region Hermagor in den Aktionsfeldern 1 bis 4 - Einreichfrist: 27.06.2024

Beschreibung zum Aufruf

Dieser Aufruf betrifft die Aktionsfelder

1 - Steigerung der Wertschöpfung
2 - Natürliche Ressourcen und kulturelles Erbe
3 - Gemeinwohl
4 - Klimaschutz und Klimawandelanpassung

Wir empfehlen/erwarten vor der Anlage des Projektantrags ein Beratungsgespräch im Büro der LAG Region Hermagor. 

Dieser Aufruf trägt zu folgendem spezifischen Ziel gemäß Artikel 6 derVerordnung (EU) 2021/2115 bei: „h) Förderung von Beschäftigung, Wachstum, der Gleichstellung der Geschlechter, einschließlich der Beteiligung von Frauen an der Landwirtschaft, sozialer Inklusion sowie der lokalen Entwicklung in ländlichen Gebieten, einschließlich kreislauforientierter Bioökonomie und nachhaltiger Forstwirtschaft.
 

LAG Region Hermagor
LAG-Management
Hauptstraße 44, 9620 Hermagor

6. Aufruf zur LES-Umsetzung der Region Villach-Umland in den Aktionsfeldern 1 bis 4 der LES - Einreichfrist: 19.06.2024

Beschreibung zum Aufruf

Dieser Aufruf betrifft die Aktionsfelder Wertschöpfung (1), Natürliche Ressourcen/kulturelles Erbe (2), Gemeinwohl (3) und Klima (4), WIR EMPFEHLEN VOR PROJEKTANTRAG EIN BERATUNGSGESPRÄCH IM LAG-BÜRO.

Dieser Aufruf trägt zu folgendem spezifischen Ziel gemäß Artikel 6 der Verordnung (EU) 2021/2115 bei: „h) Förderung von Beschäftigung, Wachstum, der Gleichstellung der Geschlechter, einschließlich der Beteiligung von Frauen an der Landwirtschaft, sozialer Inklusion sowie der lokalen Entwicklung in ländlichen Gebieten, einschließlich kreislauforientierter Bioökonomie und nachhaltiger Forstwirtschaft.

 

LAG Villach-Umland
LAG-Management
Klagenfurter Straße 66, 9500 Villach

Aufruf 03/24 zur LES - Umsetzung der LAG Großglockner/Mölltal - Oberes Drautal in den Aktionsfeldern 1bis 4 der LES - Einreichfrist: 06.08.2024

Beschreibung zum Aufruf

Dieser Aufruf zur Projekteinreichung dient der Umsetzung der Lokalen Entwicklungsstrategie (LES) 2023-2027 der LEADER-Region Großglockner/Mölltal – Oberes Drautal. Projekte können in den Aktionsfeldern 1-4 eingereichtwerden.
 
Die Projektauswahl erfolgt auf Basis der festgeschriebenen Auswahlkriterien. Wir empfehlen vor Projektantragein Beratungsgespräch. Die Mitarbeiter:innen stehen für Fragen gerne zur Verfügung und unterstützen bei der Fördereinreichung.
 
LAG-Manager:
Mag. Gunther Marwieser
Tel: 06643252645
E-Mail: region@grossglockner.or.at
 
Die lokale Entwicklungsstrategie (LES) ist auf der Homepage der LEADER-Region einsehbar. Link: www.rm-kaernten.at
 
Dieser Aufruf trägt zu folgendem spezi¿schen Ziel gemäß Artikel 6 der Verordnung (EU) 2021/2115 bei: “h) Förderung von Beschäftigung, Wachstum, der Gleichstellung der Geschlechter, einschließlich der Beteiligung von Frauen an der Landwirtschaft, sozialer Inklusion sowie der lokalen Entwicklung in ländlichen Gebieten, einschließlich kreislauforientierter Bioökonomie und nachhaltiger Forstwirtschaft.”
 
Die PAG-Sitzung fndet voraussichtlich Ende August statt.


 

LAG Großglockner Mölltal - Oberes Drautal
LAG-Management
Stall 6, 9832 Stall im Mölltal

Regionalmanagement Mittelkärnten | Aufruf Einreichung LEADER-Projekte | AF1-4 | LEADER23-27_AR_2024-02 - Einreichfrist: 30.08.2024

Beschreibung zum Aufruf

Der Aufruf zu Projekteinreichungen dient zur Umsetzung der aktuellen Lokalen Entwicklungsstrategie 2023-2027 (LES 23-27) der LEADER-Region Mittelkärnten.

LEADER-Projekte mit Themenschwerpunkten aller 4 Aktionsfelder können eingereicht werden.

  • Aktionsfeld 1 - Steigerung der Wertschöpfung
  • Aktionsfeld 2 - natürliche Ressourcen & kulturelles Erbe
  • Aktionsfeld 3 - Stärkung Gemeinwohl, Strukturen & Funktionen
  • Aktionsfeld 4 - Klimaschutz & Klimawandelanpassung

Die Projektauswahl erfolgt auf Basis des Kriterienkataloges der aktuellen Lokalen Entwicklungsstrategie 2023-2027 (LES 23-27) durch das Projektauswahl- und Projektbeschlussgremium (PAG).
Wir empfehlen vor Projekt-Upload ein Beratungs- und Abstimmungsgespräch mit dem Regionalmanagement Mittelkärnten betreffend Projektvorstellung und Vorbereitung der Projektunterlagen zur Einreichung. 
Es können nur vollständige Anträge in der Sitzung des Projektauswahl- und Projektbeschlussgremiums (PAG) behandelt werden.

Einreichfrist 03.06.2024 – 30.08.2024

Dieser Aufruf trägt zu folgendem spezifischen Ziel gemäß Artikel 6 der Verordnung (EU) 2021/2115 bei: „h) Förderung von Beschäftigung, Wachstum, der Gleichstellung der Geschlechter, einschließlich der Beteiligung von Frauen an der Landwirtschaft, sozialer Inklusion sowie der lokalen Entwicklung in ländlichen Gebieten, einschließlich kreislauforientierter Bioökonomie und nachhaltiger Forstwirtschaft.“

LAG Mittelkärnten
LAG-Management
Unterer Platz 10, 9300 St. Veit/Glan

Niederösterreich

4. Projektaufruf der LEADER Region Marchfeld - Einreichfrist: 02.09.2024

Beschreibung zum Aufruf

Die LEADER Region Marchfeld ruft zur Einreichung von Projekten auf, die der Umsetzung der Lokalen Entwicklungsstrategie 2023 - 2027 (LES) dienen. Damit sollen Gemeinden und sonstige förderwerbende Personen bei der Umsetzung von Projekten zu den verschiedenen Themenbereichen der LES
unterstützt werden. Es können Projekte mit einem maximalen Projektvolumen von € 300.000 eingereicht werden. Gewünscht sind innovative Projekte die einen klaren Bezug zur Region haben und einen kooperativen Ansatz verfolgen.
Die förderwerbende Person kann die Projektvorfinanzierung und die Projektleitung garantieren.
Der Projektaufruf läuft von 10.6.2024 bis 2.9.2024. Die Projektauswahlsitzung (=Stichtag für die Kostenanerkennung) für eingereichte Projekte findet nach dem Ende des Projektaufrufs statt. Die Projektauswahl durch das regionale Projektauswahlgremium (PAG) findet auf Basis der in der LES angeführten Projektauswahlkriterien statt.
Interessierte werden gebeten, vor der Projekteinreichung mit dem LEADER Regionalbüro Kontakt aufzunehmen (office@regionmarchfeld.at).
Genaue Informationen zu den förderbaren Themenbereichen, den Fördervoraussetzungen und den Fördersätzen etc. bzw. die Lokale Entwicklungsstrategie (LES) sind unter https://www.regionmarchfeld.at/regionleader/lokale-entwicklungsstrategie/ abrufbar. In diesem Projektaufruf stehen € 800.000 an Fördermitteln zur Verfügung.

Dieser Aufruf trägt zu folgendem spezifischen Ziel gemäß Artikel 6 der Verordnung (EU) 2021/2115 bei: „h) Förderung von Beschäftigung, Wachstum, der Gleichstellung der Geschlechter, einschließlich der Beteiligung von Frauen an der Landwirtschaft, sozialer Inklusion sowie der lokalen Entwicklung in ländlichen Gebieten, einschließlich kreislauforientierter Bioökonomie und nachhaltiger Forstwirtschaft.“

 

LAG Marchfeld
LAG-Management
Im Schloss 1, 2293 Marchegg

Aufruf 2/2024 LAG Bucklige Welt-Wechselland, Umsetzungs Lokale Entwicklungsstrategie LE 23-27 - Einreichfrist: 17.06.2024

Beschreibung zum Aufruf

Die Lokale Aktionsgruppe (LAG) Bucklige Welt-Wechselland öffnet den fünften allgemeinen Aufruf in der
Förderperiode LE 23-27 entsprechend ihrer Lokalen Entwicklungsstrategie (LES).

Wir ersuchen förderwerbende Personen vorab mit dem LAG-Management im Regionsbüro Lichtenegg in Kontakt zutreten. Kontakt: Telefonnummer: 02643 94 111 90, Email: leader@buckligewelt-wechselland.at.

Dieser Aufruf trägt zu folgendem spezifischen Ziel gemäß Artikel 6 der Verordnung (EU) 2021/2115 bei “h) Förderung von Beschäftigung, Wachstum, der Gleichstellung der Geschlechter, einschließlich der Beteiligten von Frauen an der Landwirtschaft, sozialer Inklusion sowie der lokalen Entwicklung in ländlichen Gebieten, einschließlich kreislauforientierter Bioökonomie und nachhaltiger Forstwirtschaft.”
 

LAG Bucklige Welt - Wechselland
LAG-Management
Hauptstraße 22, 2813 Lichtenegg

Donau NÖ-Mitte – Umsetzung der Lokalen Entwicklungsstrategie 2024/02, Aktionsfelder 1-4 - Einreichfrist: 13.06.2024

Beschreibung zum Aufruf

Dieser Aufruf trägt zu folgendem spezifischen Ziel gemäß Artikel 6 der Verordnung (EU) 2021/2115 bei: “h) Förderung von Beschäftigung, Wachstum, der Gleichstellung der Geschlechter, einschließlich der Beteiligung von Frauen an der Landwirtschaft, sozialer Inklusion sowie der lokalen Entwicklung in ländlichen Gebieten, einschließlich kreislauforientierter Bioökonomie und nachhaltiger Forstwirtschaft.”

Zu diesem speziellen Aufruf sollen Projekte zur Umsetzung der Ziele der Lokalen Entwicklungsstrategie 23-27 (LES) der LEADER-Region Donau NÖ-Mitte eingebracht werden. Zur Abklärung der Eignung der Projektidee für eine LEADER-Förderung wird eine frühzeitige Kontaktaufnahme mit dem LEADER-Büro empfohlen.

Die LES 23-27 finden Sie auf unserer Website https://www.donau-noe-mitte.at/downloads/ zum Download. Basis für die Projektauswahl durch das regionale Projektauswahlgremium sind die in der LES angeführten regionsspezifischen Projektkriterien sowie die Entwicklungsziele der LES (zum Download auf unserer Website). Zur Unterstützung bei der Projekteinreichung empfehlen wir unseren Förderleitfaden auf https://www.donau-noe-mitte.at/von-der-idee-zur-projektfoerderung/.

 

LAG Donau Niederösterreich-Mitte
LAG-Management
Am Wasserpark 1, 3430 Tulln

Eisenstraße NÖ – 2024/02 - Aufruf zur Umsetzung der Lokalen Entwicklungsstrategie (LES) 23-27 - Einreichfrist: 12.06.2024

Beschreibung zum Aufruf

Die LEADER-Region Eisenstraße NÖ möchte in der aktuellen LEADER-Förderperiode 23-27 Gemeinden, Privatwirtschaft, Vereine und Privatpersonen bei der Umsetzung einer Projektidee unterstützen.
 
Gesucht sind innovative Projekte, die folgendes erfüllen:

  • Im Projekt besteht ein klarer Bezug zur Region.
  • Das Projekt dient der Zielerreichung der Lokalen Entwicklungsstrategie 23-27 der Eisenstraße Niederösterreich.
  • Das Projekt verfolgt einen kooperativen Ansatz.
  • Die förderwerbende Person kann die Projektvorfinanzierung und die Projektleitung garantieren.
 
Zur Abklärung der Eignung Ihrer Projektidee für eine LEADER-Förderung wird eine frühzeitige Kontaktaufnahme mit dem LEADER-Büro empfohlen (07482/20440, leader@eisenstrasse.info).

Weitere Infos und Downloads hinsichtlich LEADER, bzw. Projekteignung finden Sie auf unserer Website www.eisenstrasse.info/leader

Der Förderaufruf läuft vom 17.04.2024 bis zum 12.06.2024. Die Projektauswahlsitzung für alle eingereichten Projekte findet am 27.06.2024 statt. Dieses Datum gilt zugleich als Stichtag für die Kostenanerkennung.

Dieser Aufruf trägt zu folgendem spezifischen Ziel gemäß Artikel 6 der Verordnung (EU) 2021/2115 bei:
“h) Förderung von Beschäftigung, Wachstum, der Gleichstellung der Geschlechter, einschließlich der Beteiligung von Frauen an der Landwirtschaft, sozialer Inklusion sowie der lokalen Entwicklung in ländlichen Gebieten, einschließlich kreislauforientierter Bioökonomie und nachhaltiger Forstwirtschaft”.

 

LAG Eisenstraße Niederösterreich
LAG-Management
Neubruck 2, 3270 Scheibbs

Projekte zur Umsetzung der lokalen Entwicklungsstrategie Südliches Waldviertel - Nibelungengau (5. Aufruf zur Projekteinreichung) - Einreichfrist: 16.09.2024

Beschreibung zum Aufruf

Mit diesem Aufruf zur Projekteinreichung stehen € 600.000.- an Fördermitteln zur Verfügung. Damit sollen Gemeinden, Vereine, Wirtschaftstreibende und Privatpersonen bei der Umsetzung von Projekten zu den 4 Aktionsfeldern der Lokalen Entwicklungsstrategie der LEADER- Region Südliches Waldviertel - Nibelungengau unterstützt werden. Dies umfasst die Bereiche Wertschöpfung, kulturelles Erbe und natürliche Ressourcen, Gemeinwohl sowie Klimawandelanpassung. Die Wirkung eines Projekts muss in der Region sein. Details zur Lokalen Entwicklungsstrategie sind unter www.leaderregion.at zu finden.

Interessierten Förderwerbern wird die Möglichkeit gegeben sich vor Projekteinreichung vom LEADER-Büro unter office@leaderregion.at beraten zu lassen. Diese Beratung ist für sie kostenlos.  

Projekte, die von der LEADER-Region unterstützt werden, müssen einen Beitrag zur Erhöhung der Lebensqualität der Region leisten und inhaltlich in die lokale Entwicklungsstrategie passen. Ein LEADER-Projekt verfolgt die Grundsätze der partizipativen und nachhaltigen Vorgehensweise und ist kooperativ und innovativ ausgerichtet. Die Beurteilung im Projektauswahlgremium (PAG) der Region erfolgt nach den Auswahlkriterien unserer Lokalen Entwicklungsstrategie. Diese finden sie unter auf unserer Webseite im Bereich “downloads”.

Dieser Aufruf trägt zu folgenden spezifischen Zielen gemäß Artikel 6 der Verordnung (EU) 2021/2115 bei: „h) Förderung von Beschäftigung. Wachstum, der Gleichstellung der Geschlechter, einschließlich der Beteiligung von Frauen an der Landwirtschaft, sozialer Inklusion sowie der lokalen Entwicklung in ländlichen Gebieten, einschließlich kreislauforientierter Bioökonomie und nachhaltiger Forstwirtschaft.“

 

LAG Südliches Waldviertel - Nibelungengau
LAG-Management
Unterer Markt 10, 3631 Ottenschlag

Oberösterreich

Aufruf 02/2024 zur Einreichung von Projekten für die Lokale Entwicklungsstrategie (LES) 23-27 - Region Wels-Land - Einreichfrist: 17.06.2024

Beschreibung zum Aufruf

LEADER ist eine Fördermethode der EU, die darauf abzielt, Regionen in ihrer Entwicklung nachhaltig zu fördern und die Lebensqualität vor Ort zu stärken. Das soll mithilfe von engagierten Menschen erreicht werden, die innovative Projekte in der Region umsetzen möchten. Dieser Aufruf richtet sich an Personen, Arbeitsgruppen, Unternehmen, Gemeinden oder Vereine, die mit ihrem Projekt unsere Region noch lebenswerter machen.
Egal ob Wirtschaft, Kultur, Soziales, Bildung, Jugend, Klima, Nachhaltigkeit, Mobilität, Landwirtschaft, Tourismus - bei uns gibt es kein Themen-Mascherl. Jede Idee, die einen Beitrag zur Umsetzung unserer Lokalen Entwicklungsstrategie (LES) leistet, ist willkommen.
Dieser Aufruf trägt zu folgendem spezifschen Ziel gemäß Artikel 6 der Verordnung (EU) 2021/2115 bei:
“h) Förderung von Beschäftigung, Wachstum, der Gleichstellung der Geschlechter, einschließlich der Beteiligung von Frauen an der Landwirtschaft, sozialer Inklusion sowie der lokalen Entwicklung in ländlichen Gebieten, einschließlich kreislauforientierter Bioökonomie und nachhaltiger Forstwirtschaft.”
Bei Fragen wenden Sie sich gerne an das LEADER-Büro unter office@lewel.at. Wir freuen uns auf Ihre Einreichung.

 

LAG Region Wels - LEWEL
LAG-Management
Gemeindeplatz 1, 4600 Thalheim bei Wels

Aufruf 02/2024 zur Einreichung von Projekten für die Umsetzung der lokalen Entwicklungsstrategie 23-27 der LEADER-Region Vöckla-Ager - Einreichfrist: 12.06.2024

Beschreibung zum Aufruf

LEADER ist ein EU-weites Förderprogramm für ländliche Entwicklung. Ziele des Programms sind unter anderem die Lebensqualität in den Regionen zu erhöhen und das Miteinander zu stärken. Die Ideen für die Projekte kommen dabei von den Menschen aus den Regionen, der Nutzen bleibt in den Regionen. Dieser Aufruf richtet sich an natürliche und juristische Personen, beispielsweise Vereine, Gemeinden, Personenvereinigungen oder Unternehmen, welche mit ihrer Projektidee aktiv die regionale Entwicklung mitgestalten möchten.

Dieser Aufruf zur Projekteinreichung dient zur Umsetzung der lokalen Entwicklungsstrategie (LES) 2023 - 2027 der LEADER-Region Vöckla-Ager, abrufbar unter www.vrva.at. Projekte können in allen vier, in der LES angeführten Aktionsfeldern, eingereicht werden. Die eingereichten Projekte müssen einen Beitrag zur Umsetzung der LES leisten. Die Projektauswahl erfolgt auf Basis der festgeschriebenen Auswahlkriterien unter besonderer Berücksichtigung der regionalen Fokussierung.

Es wird gebeten, sich bei der Projekteinreichung durch das LEADER-Büro beraten und begleiten zu lassen. Die MitarbeiterInnen des LEADER-Büros stehen für Fragen zur Verfügung und unterstützen gerne bei der Fördereinreichung.

Dieser Aufruf trägt zu folgendem spezifischen Ziel gemäß Artikel 6 der Verordnung (EU) 2021/2115 bei: “h) Förderung von Beschäftigung, Wachstum, der Gleichstellung der Geschlechter, einschließlich der Beteiligung von Frauen an der Landwirtschaft, sozialer Inklusion sowie der lokalen Entwicklung in ländlichen Gebieten, einschließlich kreislauforientierter Bioökonomie und nachhaltiger Forstwirtschaft.”

 

LAG Vöckla-Ager
LAG-Management
Haselbachstraße 16, 4873 Frankenburg

Aufruf 06/2024 zur Einreichung von Projekten für die Umsetzung der Lokalen Entwicklungsstrategie (LES) 2023 bis 2027 der LAG Mühlviertler Kernland - Einreichfrist: 19.06.2024

Beschreibung zum Aufruf

Dieser Aufruf zur Projekteinreichung dient zur Umsetzung der Lokalen Entwicklungsstrategie (LES) 2023-2027 der LEADER-Region Mühlviertler Kernland. Projekte können in allen vier in der LES angeführten Aktionsfeldern eingereicht werden. Die Projektauswahl erfolgt auf Basis der beschlossenen Auswahlkriterien unter besonderer Berücksichtigung der regionalen Fokussierung.

Die Lokale Entwicklungsstrategie (LES) 2023 bis 2027 der LEADER-Region Mühlviertler Kernland inkl. aller Beilagen ist auf der Website der LEADER-Region Mühlviertler Kernland www.leader-kernland.at einsehbar. Die Mitarbeiter:innen des LEADER-Büros stehen für Fragen zur Verfügung und unterstützen gerne bei der Fördereinreichung.

Dieser Aufruf trägt zu folgendem spezifischem Ziel gemäß Artikel 6 der Verordnung (EU) 2021/2115 bei: *) h Förderung von Beschäftigung, Wachstum, der Gleichstellung der Geschlechter, einschließlich der Beteiligung von Frauen an der Landwirtschaft, sozialer Inklusion sowie der lokalen Entwicklung in ländlichen Gebieten, einschließlich kreislauforientierter Bioökonomie und nachhaltiger Forstwirtschaft.


 

LAG Mühlviertler Kernland
LAG-Management
Waaggasse 6, 4240 Freistadt

Aufruf 2/2024 zur Einreichung von Projekten zur Umsetzung der Lokalen Entwicklungsstrategie (LES) 2023 - 2027 der LAG Sterngartl Gusental - Einreichfrist: 14.06.2024

Beschreibung zum Aufruf

Dieser Aufruf trägt zur Umsetzung der LES 2023-27 der LEADER-Region Sterngartl Gusental bei. Eingereichte Projekte müssen einen nachweisbaren Beitrag zu den dort definierten Zielen und angepeilten Wirkungen der Region leisten. Die Ziele und Wirkungen sind in der Lokalen Entwicklungsstrategie 2023-27 (29) Sterngartl Gusental beschrieben. Diese finden Sie auf der Homepage: www.sterngartl-gusental.at/downloads/

Eine Kontaktaufnahme mit dem LEADER-Management der Region Sterngartl Gusental zur Prüfung und Abstimmung der einzureichenden Projektziele mit den Zielen der regionalen Strategie ist Voraussetzung für die Vorlage des Projektes im regionalen Projektauswahlgremium (PAG). Das PAG findet nach einer zweiwöchigen Nachfrist Ende Juni statt. Nach einer positiven Beschlussfassung durch das PAG kann die Fristwahrung gewährleistet werden.

Des weiteren trägt dieser Aufruf zu folgendem spezifischen Ziel gemäß Artikel 6 der Verordnung (EU) 2021/2115 bei: "h) Förderung von Beschäftigung, Wachstum, der Gleichstellung der Geschlechter, einschließlich der Beteiligung von Frauen an der Landwirtschaft, soziale Inklusion sowie der lokalen Entwicklung in ländlichen Gebieten, einschließlich kreislauforientierter Bioökonomie und nachhaltiger Forstwirtschaft.

LAG Sterngartl Gusental
LAG-Management
Hauptplatz 19, 4190 Bad Leonfelden

LEADER Region Traunviertler Alpenvorland | Förderaufruf [5] - Einreichfrist: 16.09.2024

Beschreibung zum Aufruf

LEADER ist eine Fördermethode der EU, die darauf abzielt, Regionen in ihrer Entwicklung nachhaltig zu fördern und die Lebensqualität vor Ort zu stärken. Das soll mithilfe von engagierten Menschen erreicht werden, die innovative Projekte in der Region umsetzen möchten. Dieser Aufruf richtet sich an Personen, Arbeitsgruppen, Unternehmen, Gemeinden oder Vereine, die mit ihrem Projekt unsere Region noch lebenswerter machen.

Egal ob Wirtschaft, Kultur, Soziales, Bildung, Jugend, Klima, Nachhaltigkeit, Mobilität, Landwirtschaft, Tourismus - bei uns gibt es kein Themen-Mascherl. Jede Idee, die einen Beitrag zur Umsetzung unserer Lokalen Entwicklungsstrategie (LES) leistet, ist willkommen.

Dieser Aufruf trägt zu folgendem spezifischen Ziel gemäß Artikel 6 der Verordnung (EU) 2021/2115 bei: “h) Förderung von Beschäftigung, Wachstum, der Gleichstellung der Geschlechter, einschließlich der Beteiligung von Frauen an der Landwirtschaft, sozialer Inklusion sowie der lokalen Entwicklung in ländlichen Gebieten, einschließlich kreislauforientierter Bioökonomie und nachhaltiger Forstwirtschaft.”

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an das LEADER-Büro unter office@leader-alpenvorland.at. Wir freuen uns auf Ihre Einreichung.

Das Team der LEADER-Region Traunviertler Alpenvorland.

 

LAG Traunviertler Alpenvorland
LAG-Management
Pfarrhofstraße 1, 4596 Steinbach/Steyr

Nationalpark OÖ Kalkalpen Region/LAG - Aufruf 03/24 zur Einreichung von Projekten zur Umsetzung der LES 23 – 27 - Einreichfrist: 27.08.2024

Beschreibung zum Aufruf

Dieser Aufruf trägt zur Umsetzung der LES 23 - 27 der Nationalpark OÖ. Kalkalpen Region bei. Eingereichte Projekte müssen einen nachweisbaren Beitrag zu den dort definierten Zielen und angepeilten Wirkungen der Region leisten. Die Kontaktaufnahme mit dem LEADER Büro der Region zur Prüfung und Abstimmung der einzureichenden Projektziele mit den Zielen der regionalen Strategie ist Voraussetzung für die Vorlage des Projektes im regionalen Projektauswahlgremium!

Dieser Aufruf trägt zu folgendem spezifischen Ziel gemäß Artikel 6 der Verordnung (EU) 2021/2115 bei: „h) Förderung von Beschäftigung, Wachstum, der Gleichstellung der Geschlechter, einschließlich der Beteiligung von Frauen an der Landwirtschaft, sozialer Inklusion sowie der lokalen Entwicklung in ländlichen Gebieten, einschließlich kreislauforientierter Bioökonomie und nachhaltiger Forstwirtschaft.“

LAG Nationalpark OÖ. Kalkalpen
LAG-Management
Pfarrhofstraße 1, 4596 Steinbach/Steyr

Vierter Call 04/2024 zur Einreichung von Projekten für die Umsetzung der Lokalen Entwicklungsstrategie (LES) 2023-2027 URFAHR WEST - Einreichfrist: 04.06.2024

Beschreibung zum Aufruf

Die Region in Balance – weg von der EGO-Kultur hin zum ECO-Kreislauf

Die Region Urfahr West setzt auf die aktive Rolle der Bürger:innen und auf das verbindende Miteinander, um Projekte für die Region zu entwickeln. Vier Aktionsfelder mit Themenbereichen wurden in der Lokalen Entwicklungsstrategie (LES) für Urfahr West verankert, dh. dass Projekte aus diesen Bereichen gefördert werden können. Haben Sie Interesse an einer Fördereinreichung, so führt der erste Weg ins Regionalbüro, um sich über die nötigen Schritte bis zur Einreichung zu informieren unter: office@regionuwe.atwww.regionuwe.at

AF 1: Steigerung der Wertschöpfung

  • Ökologischer Wirtschaftsstandort. Setzen von modernen Wirtschaftsimpulsen
  • Bio, fair und regional – Produktinnovationen, Nahversorgung sichern und Kreisläufe stärken.
  • Slow Tourismus Region – Profil schärfen, sanften Natur- und Kulturtourismus aufwerten. Nachhaltige Freizeitwirtschaft bündeln.
AF 2: Festigung oder nachhaltige Weiterentwicklung der natürlichen Ressourcen und des kulturellen Erbes
  • Regionale Kultur bewahren und vermitteln sowie gleichzeitig zeitgemäße Kultur unterstützen und verbinden.
  • Naturlandschaften schützen, ausbauen und zugänglich machen.
AF 3: Stärkung der für das Gemeinwohl wichtigen Strukturen und Funktionen
  • Stolz, Wertschätzung & Identität bei den BewohnerInnen stärken. Teil einer Mitmachregion werden.
  • Identitätsauftritt der Region stärken. Gemeinsam Werte tragen.
  • Förderung der Jugendarbeit und der Einbindung von Jugendlichen. Selbstwert stärken, Selbstwirksamkeit erleben.
  • Wertewandel und Bewusstsein stärken. Wissen und Kompetenzen fördern.
AF 4: Klimaschutz und Anpassung an den Klimawandel
  • Zukunftsfitter Wohnraum – Nachhaltige Baustandards etablieren, Wohnen an den Klimawandel anpassen.
  • Klimawandelanpassung – Biodiversität schützen, Anpassungsmaßnahmen umsetzen, klimafit werden.
  • Verkehrswende vorantreiben – alternative Fortbewegungsmöglichkeinen stärken, MIV senken.
  • Die Energiewende vorantreiben – raus aus fossilen Energieträgern.
Dieser Aufruf trägt zu folgendem spezifischen Ziel gemäß Artikel 6 der Verordnung (EU) 2021/2115 bei bei “h) Förderung von Beschäftigung, Wachstum, der Gleichstellung der Geschlechter, einschließlich der Beteiligung von Frauen an der Landwirtschaft, sozialer Inklusion sowie der lokalen Entwicklung in ländlichen Gebieten, einschließlich kreislauforientierter Bioökonomie und nachhaltiger Forstwirtschaft.”


 

LAG Urfahr West (u.we)
LAG-Management
Marktstraße 41, 4201 Gramastetten

Salzburg

LAG FUMO 03/2024 zur Einreichung von Projekten zur Umsetzung der Lokalen Entwicklungsstrategie - Einreichfrist: 17.06.2024

Beschreibung zum Aufruf

LEADER ist eine Fördermethode der EU, die darauf abzielt, Regionen in ihrer Entwicklung nachhaltig zu fördern und die Lebensqualität vor Ort zu stärken. Das soll mithilfe von engagierten Menschen erreicht werden, die innovative Projekte in der Region umsetzen möchten.

Dieser Aufruf richtet sich an Personen, Arbeitsgruppen, Unternehmen, Gemeinden oder Vereine, die mit ihrem Projekt unsere Region noch lebenswerter machen. Egal ob Wirtschaft, Kultur, Soziales, Bildung, Jugend, Klima, Nachhaltigkeit, Mobilität, Landwirtschaft, Tourismus: Jede Idee, die einen Beitrag zur Umsetzung unserer Lokalen Entwicklungsstrategie (LES) leistet, ist willkommen.

Die LES 2023 - 2027 der LEADER-Region Fuschlsee-Mondseeland (FUMO) sowie alle wichtigen Infos zur Fördereinreichung und Projektauswahl sind auf der Homepage unter www.berge-seen-ideen.at/leader-fumo einsehbar. Die Mitarbeiterinnen des LEADER-Büros stehen für Fragen zur Verfügung und unterstützen gerne bei der Fördereinreichung. Sie erreichen das LEADER-Büro unter
office@regionfumo.at

Dieser Aufruf trägt zu folgendem spezifischen Ziel gemäß Artikel 6 der Verordnung (EU) 2021/2115 bei:
„h) Förderung von Beschäftigung, Wachstum, der Gleichstellung der Geschlechter, einschließlich der Beteiligung von Frauen an der Landwirtschaft, sozialer Inklusion sowie der lokalen Entwicklung in ländlichen Gebieten, einschließlich kreislauforientierter Bioökonomie und nachhaltiger Forstwirtschaft."

 

LAG FUMO (Fuschlsee - Mondseeland)
LAG-Management
Technoparkstraße 4, 5310 Mondsee

LAG Nationalpark Hohe Tauern 02/2024 Aufruf zur Einreichung von Projekten zur Umsetzung der Lokalen Entwicklungsstrategie - Einreichfrist: 02.07.2024

Beschreibung zum Aufruf

Dieser Aufruf trägt zu folgenden spezifischen Ziel gemäß Artikel 6 der VO (EU) 2021/2115 bei: h) Förderung von Beschäftigung, Wachstum, der Gleichstellung der Geschlechter, einschließlich der Beteiligung von Frauen an der Landwirtschaft, sozialer Inklusion sowie der lokalen Entwicklung in ländlichen Gebieten, einschließlich kreislauforientierter Bioökonomie und nachhaltiger Forstwirtschaft. Diesem Aufruf liegt die Lokale Entwicklungsstrategie (LES) der Region Nationalpark Hohe Tauern, die in einem breit angelegten Prozess erarbeitet wurde, zu Grunde. Die regionale Geschäftsstelle der LAG Nationalpark Hohe Tauern unterstützt Sie und Ihre Projektidee gerne - dazu bitte direkten Kontakt mit den angeführten Ansprechpartnerinnen aufnehmen.

LAG Nationalpark Hohe Tauern
LAG-Management
Stadtplatz 1, 5730 Mittersill

LAG Salzburger Seenland Aufruf 01/2024 zur Einreichung von Projekten zur Umsetzung der Lokalen Entwicklungsstrategie - Einreichfrist: 18.06.2024

Beschreibung zum Aufruf

Bitte nehmen Sie vor der Projekteinreichung unbedingt Kontakt mit dem LEADER-Management auf unter leader@rvss.at !

LEADER ist eine Förderschiene der EU, die darauf abzielt, Regionen in ihrer Entwicklung nachhaltig zu unterstützen und die Lebensqualität vor Ort zu stärken. Mithilfe engagierter Menschen, die innovative Projekte in der Region umsetzen möchten, kann dieses Ziel erreicht werden.

Dieser Aufruf richtet sich an Gemeinden, Personen, Unternehmen, Verbände oder Vereine, die mit ihrem Projekt unsere Region noch lebenswerter machen. Ob Kultur, Soziales, Bildung, Jugend, Generationen, Klima, Nachhaltigkeit, Mobilität, Landwirtschaft, Tourismus: Ideen, die einen Beitrag zur Umsetzung der Lokalen Entwicklungsstrategie (LES) leisten, sind willkommen. Die LES sowie alle wichtigen Infos sind auf der Webseite www.rvss.at/leader einsehbar. Das LEADER-Büro steht bei Fragen zur Verfügung und unterstützt gerne bei der Antragseinreichung.

Dieser Aufruf trägt zu folgendem spezifischen Ziel gemäß Artikel 6 der Verordnung (EU) 2021/2115 bei: “h) Förderung von Beschäftigung, Wachstum, der Gleichstellung der Geschlechter, einschließlich der Beteiligung von Frauen an der Landwirtschaft, sozialer Inklusion sowie der lokalen Entwicklung in ländlichen Gebieten, einschließlich kreislauforientierter Bioökonomie und nachhaltiger Forstwirtschaft.”


 

LAG Salzburger Seenland
LAG-Management
Seeweg 1, 5164 Seeham

Steiermark

3. Aufruf zur Projekteinreichung der LEADER-Region innovationsRegion Murtal - Einreichfrist: 01.07.2024

Beschreibung zum Aufruf

Die LEADER-Region innovationsRegion Murtal eröffnet die Möglichkeit zur Projekteinreichung entsprechend der LES für Projekte, die einen Beitrag zu den Aktionsfeldern 1 - 4 leisten.

Dieser Aufruf trägt zu folgendem spezifischen Zielen gemäß Artikel 6 der Verordnung (EU) 2021/2115 bei: “h) Förderung von Beschäftigung, Wachstum, der Gleichstellung der Geschlechter, einschließlich der Beteiligung von Frauen an der Landwirtschaft, sozialer Inklusion sowie der lokalen Entwicklung in ländlichen Gebieten, einschließlich kreislauforientierter Bioökonomie und nachhaltiger Forstwirtschaft.”


 

LAG innovationsRegion Murtal
LAG-Management
Holzinnovationszentrum 1a, 8740 Zeltweg

4. Aufruf zur Einreichung von LEADER-Projekten der LAG Holzwelt Murau - Einreichfrist: 26.06.2024

Beschreibung zum Aufruf

Dieser Aufruf trägt zu folgendem spezifischen Ziel gemäß Artikel 6 der Verordnung (EU) 2021/2115 bei: „h) Förderung von Beschäftigung, Wachstum, der Gleichstellung der Geschlechter, einschließlich der Beteiligung von Frauen an der Landwirtschaft, sozialer Inklusion sowie der lokalen Entwicklung in ländlichen Gebieten, einschließlich kreislauforientierter Bioökonomie und nachhaltiger Forstwirtschaft.“

Nähere Informationen zu den in Frage kommenden Aktions- und Themenfeldern: Siehe Lokale Entwicklungsstrategie LAG Holzwelt Murau
https://www.holzweltmurau.at/leader/lokale-entwicklungsstrategie/


 

LAG Holzwelt Murau
LAG-Management
Bundesstraße 13a, 8850 Murau

4. Aufruf zur LES Umsetzung der LAG Kraftspendedörfer Joglland - Einreichfrist: 12.06.2024

Beschreibung zum Aufruf

Dieser Aufruf umfasst alle vier Aktionsfelder laut Lokaler Entwicklungsstrategie. Nähere Informationen dazu finden Sie unter: www.joglland.at/lag/

Interessierte werden gebeten, frühzeitig vor Projekteinreichung mit dem LEADER-Büro Kontakt aufzunehmen: kraftspendedoerfer@joglland.at

Dieser Aufruf trägt zu folgenden spezifischen Zielen gemäß Artikel 6 der Verordnung (EU) 2021/2115 bei: h) Förderung von Beschäftigung, Wachstum, der Gleichstellung der Geschlechter, einschließlich der Beteiligung von Frauen an der Landwirtschaft, sozialer Inklusion sowie der lokalen Entwicklung in ländlichen Gebieten, einschließlich kreislauforientierter Bioökonomie und nachhaltiger Forstwirtschaft.

 

LAG Kraftspendedörfer Joglland
LAG-Management
Strallegg 100, 8192 Strallegg

7. Aufruf der LAG Thermenland-Wechselland - Einreichfrist: 14.06.2024

Beschreibung zum Aufruf

Dieser Aufruf trägt zu folgendem spezifischen Ziel gemäß Artikel 6 der Verordnung (EU) 2021/2115 bei: “h) Förderung von Beschäftigung, Wachstum, der Gleichstellung der Geschlechter, einschließlich der Beteiligung von Frauen an der Landwirtschaft, sozialer Inklusion sowie der lokalen Entwicklung in ländlichen Gebieten, einschließlich kreislauforientierter Bioökonomie und nachhaltiger Forstwirtschaft.” Nähere Informationen zu den in Frage kommenden Aktions- und Themenfeldern entnehmen Sie bitte der Lokalen Entwicklungsstrategie der Region Thermenland-Wechselland (https://www.thermenland-wechselland.at/leader/documents/LES_Thermenland-Wechselland_2023-2027.pdf)

LAG Thermenland - Wechselland
LAG-Management
Fehringer Straße 17, 8280 Fürstenfeld

8. Aufruf der LAG Thermenland-Wechselland - Einreichfrist: 09.08.2024

Beschreibung zum Aufruf

Dieser Aufruf trägt zu folgendem spezifischen Ziel gemäß Artikel 6 der Verordnung (EU) 2021/2115 bei: “h) Förderung von Beschäftigung, Wachstum, der Gleichstellung der Geschlechter, einschließlich der Beteiligung von Frauen an der Landwirtschaft, sozialer Inklusion sowie der lokalen Entwicklung in ländlichen Gebieten, einschließlich kreislauforientierter Bioökonomie und nachhaltiger Forstwirtschaft.” Nähere Informationen zu den in Frage kommenden Aktions- und Themenfeldern entnehmen Sie bitte der Lokalen Entwicklungsstrategie der Region Thermenland-Wechselland (LES_Thermenland-Wechselland_2023-2027.pdf)

LAG Thermenland - Wechselland
LAG-Management
Fehringer Straße 17, 8280 Fürstenfeld

Aufruf 04 LAG Zeitkultur Oststeirisches Kernland - Aktionsfelder 1-4 - Einreichfrist: 23.07.2024

Beschreibung zum Aufruf

Die LAG Zeitkultur Oststeirisches Kernland bietet mit vorliegendem Aufruf Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, im Rahmen der Lokalen Entwicklungsstrategie (LES) in allen vier Aktionsfeldern Projekte einzureichen
Diese Aktionsfelder lauten wie folgt und umschließen folgende Schwerpunktbereiche:

  • Aktionsfeld 1 - Steigerung der Wertschöpfung (Arbeitsmarkt, Tourismus-Innovation, landwirtschaftliche Innovation, Unternehmenstransformation & Bioökonomie)
  • Aktionsfeld 2 - Festigung oder nachhaltige Weiterentwicklung der natürlichen Ressourcen und des kulturellen Erbes (Kultur, Demokratiebildung, Bürgernahes Europa, Biodiversität)
  • Aktionsfeld 3 - Stärkung der für das Gemeinwohl wichtigen Strukturen und Funktionen (Baukultur, Neue Arbeitswelten & Integration, Mobilität, Gesundheit, Transformationsmanagement & Soziale Innovation, Kommunale Infrastruktur)
  • Aktionsfeld 4 - Klimaschutz und Anpassung an den Klimawandel (Klimaschutz & Klimawandelanpassung, Energieeffizienz)
Wir empfehlen dringend vor Projektantrag ein persönliches Beratungsgespräch mit dem LAG-Management Zeitkultur Oststeirisches Kernland!

Dieser Aufruf trägt zu folgendem spezifischen Ziel gemäß Artikel 6 der Verordnung (EU) 2021/2115 bei: h) Förderung von Beschäftigung, Wachstum, der Gleichstellung der Geschlechter, einschließlich der Beteiligung von Frauen an der Landwirtschaft, sozialer Inklusion sowie der lokalen Entwicklung in ländlichen Gebieten, einschließlich kreislauforientierter Bioökonomie und nachhaltiger Forstwirtschaft. Nähere Informationen zu den in Frage kommenden Aktions- und Themenfeldern entnehmen Sie bitte der Lokalen Entwicklungsstrategie der LEADER-Region Zeitkultur Oststeirisches Kernland (https://ama.at/dfp/allgemeine-informationen/allgemeine-rechtliche- grundlagen#18725)

 

LAG Zeitkultur Oststeirisches Kernland
LAG-Management
Hartl 300, 8224 Kaindorf

Aufruf 04/2024 zur Einreichung von Projekten im Sinne der Lokalen Entwicklungsstrategie des Steirischen Vulkanlandes - Einreichfrist: 28.06.2024

Beschreibung zum Aufruf

Dieser Aufruf trägt zu folgenden spezifischen Ziel gemäß Artikel 6 der VO (EU) 2021/2115 bei: h) Förderung von Beschäftigung, Wachstum, der Gleichstellung der Geschlechter, einschließlich der Beteiligung von Frauen an der Landwirtschaft, sozialer Inklusion sowie der lokalen Entwicklung in ländlichen Gebieten, einschließlich kreislauforientierter Bioökonomie und nachhaltiger Forstwirtschaft.

Dieser Aufruf basiert auf der Lokalen Entwicklungsstrategie der LAG Steirisches Vulkanland.

https://www.vulkanland.at/projekteinreichungen/

 

LAG Steirisches Vulkanland
LAG-Management
Gniebing 148, 8330 Feldbach

Aufruf 04/2024 zur Projekteinreichung LEADER 23-27 - LAG Mariazellerland Mürztal - Einreichfrist: 16.09.2024

Beschreibung zum Aufruf

Dieser Aufruf soll zur Umsetzung der Ziele der LES 2023-2027 der LEADER-Region Mariazellerland Mürztal beitragen. Projekte können in allen vier programmierten Aktionsfeldern eingereicht werden.

Lokale Entwicklungsstrategie LAG Mariazellerland Mürztal 2023-2027

Aktionsfeld 1 Wertschöpfung

  • Wertschöpfung Wertschöpfungspartnerschaften und -ketten       
  • Regionale Marken & Marketing
  • Innovative Produkte & Dienstleistungen
Aktionsfeld 2 kulturelle & natürliche Ressourcen          
  • Der Wald als wichtige regionale Ressource           
  • Der Naturpark Mürzer Oberland               
  • Kunst mit breiter, regionaler Beteiligung
  • Die Welterberegion Semmering und deren Einrichtungen
Aktionsfeld 3 Gemeinwohl, Strukturen & Funktionen
  • Belebung der Orts- & Innenstadtkerne unter den Aspekten der Daseinsvorsorge, sowie der Nahversorgung        
  • Innovative Bürger*innenbeteiligung        
  • Erhöhung der Lebensqualität vor allem für Frauen und Jugendliche, durch Attraktivierung des Lebensumfeldes
Aktionsfeld 4 Klimaschutz & Anpassung an den Klimawandel  
  • KEM und KLAR Unterstützung|Entwicklung|Kooperation
  • Versorgungsautonomie & Beteiligung     
  • Klimaneutrale touristische Angebote
  • Smart Village
Die LES inklusive Projektauswahlkriterien finden Sie als Download auf www.leader-mm.at

Wenn Sie für Ihre Idee eine LEADER-Förderung beantragen möchten, bitten wir um Kontaktaufnahme mit dem Büro der LAG Mariazellerland Mürztal unter +43 3862 55640 oder hell@leader-mm.at - Wir beraten und unterstützen Sie gerne!

Dieser Aufruf trägt zu folgendem spezifischen Ziel gemäß Artikel 6 der Verordnung (EU) 2021/2115 bei: “h) Förderung von Beschäftigung, Wachstum, der Gleichstellung der Geschlechter, einschließlich der Beteiligung von Frauen an der Landwirtschaft, sozialer Inklusion sowie der lokalen Entwicklung in ländlichen Gebieten, einschließlich kreislauforientierter Bioökonomie und nachhaltiger Forstwirtschaft”.
 

LAG Mariazellerland Mürztal
LAG-Management
Grazer Straße 18, 8600 Bruck/Mur

LAG "Almenland & Energieregion Weiz-Gleisdorf": LEADER-Aufruf 02/2024 -Einreichfrist: 27.09.2024 - Einreichfrist: 27.09.2024

Beschreibung zum Aufruf

Dieser Aufruf trägt zu folgendem spezifischen Ziel gemäß Artikel 6 der Verordnung (EU) 2021/2115 bei: „h) Förderung von Beschäftigung, Wachstum, der Gleichstellung der Geschlechter, einschließlich der Beteiligung von Frauen an der Landwirtschaft, sozialer Inklusion sowie der lokalen Entwicklung in ländlichen Gebieten, einschließlich kreislauforientierter Bioökonomie und nachhaltiger Forstwirtschaft.

Diesem Aufruf liegt die Lokale Entwicklungsstrategie (LES) der LAG “Almenland & Energieregion Weiz-Gleisdorf”, die in einem breit angelegten Prozess erarbeitet wurde, zu Grunde. Die LES finden Sie unterwww.almenland-energieregion.at/ziel-strategie/

Das LEADER-Management unterstützt Sie und Ihre Projektidee gerne - nehmen Sie dazu bitte direkten Kontakt mit den angeführten Ansprechpartner:innen auf.

LAG Almenland & Energieregion Weiz - Gleisdorf
LAG-Management
Unterfladnitz 101, 8181 St. Ruprecht/Raab

LEADER-Region Ennstal-Ausseerland: Projektaufruf (Nr. 4, 2024) - Einreichfrist: 27.09.2024

Beschreibung zum Aufruf

Die LEADER-Region Ennstal-Ausseerland ruft zur Einreichung von innovativen Projekten auf, die einen möglichst großen Mehrwert für die Region bewirken und unserer “Lokalen Entwicklungsstrategie” entsprechen. Es können alle vier Aktionsfelder eingereicht werden:

  • Steigerung der Wertschöpfung
  • Natürliche Ressourcen und kulturelles Erbe
  • Stärkung der für das Gemeinwohl wichtigen Strukturen und Funktionen
  • Klimaschutz und Anpassung an den Klimawandel
Die maximale Fördersumme pro Projekt beträgt 80.000 Euro.

Bitte nehmen Sie frühzeitig Kontakt mit dem LEADER-Management auf! Wir beraten und unterstützen Sie gerne!
Nähere Infos zur unserer “Lokalen Entwicklungsstrategie”, den Abläufen und Auswahlkriterien sowie alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie unter www.ennstal-ausseerland.at.

Die Sitzung des Projektauswahlgremiums findet am 8. Oktober 2024, dort wird über alle eingereichten Projekte entschieden.

Dieser Aufruf trägt zu folgendem spezifischen Ziel gemäß Artikel 6 derVerordnung (EU) 2021/2115 bei: „h) Förderung von Beschäftigung, Wachstum, der Gleichstellung der Geschlechter, einschließlich der Beteiligung von Frauen an der Landwirtschaft, sozialer Inklusion sowie der lokalen Entwicklung in ländlichen Gebieten, einschließlich kreislauforientierter Bioökonomie und nachhaltiger Forstwirtschaft."

 

LAG Ennstal-Ausseerland
LAG-Management
Trautenfelserstraße 200, 8952 Irdning

Tirol

05/2024 Aufruf LEADER LAG Außerfern - Einreichfrist: 30.08.2024

Beschreibung zum Aufruf

Dieser Aufruf trägt zu folgendem spezifischen Ziel gemäß Artikel 6 der Verordnung (EU) 2021/2115 bei: “h) Förderung von Beschäftigung, Wachstum, der Gleichstellung der Geschlechter, einschließlich der Beteiligung von Frauen an der Landwirtschaft, sozialer Inklusion sowie der lokalen Entwicklung in ländlichen Gebieten, einschließlich kreislauforientierter Bioökonomie und nachhaltiger Forstwirtschaft.”

LAG Regio Außerfern-REA
LAG-Management
Kohlplatz 7, 6600 Pfalch

3. Projektaufruf der LAG Regio Wipptal - Einreichfrist: 13.06.2024

Beschreibung zum Aufruf

Dieser Aufruf trägt zu folgendem spezifischen Ziel gemäß Artikel 6 der Verordnung (EU) 2021/2115 bei:
„h) Förderung von Beschäftigung, Wachstum, der Gleichstellung der Geschlechter, einschließlich der Beteiligung von Frauen an der Landwirtschaft, sozialer Inklusion sowie der lokalen Entwicklung in ländlichen Gebieten, einschließlich kreislauforientierter Bioökonomie und nachhaltiger Forstwirtschaft.“

Der Aufruf bezieht sich auf Projekte und Kleinprojekte, die zur Festigung odernachhaltigen Weiterentwicklung der Region Wipptal gemäß nachstehender Stoßrichtung beitragen, einschlägige Spezifikationen berücksichtigen und einen klaren Bezug auf die Gebietskulisse der LEADER Region Wipptal aufweisen.
 

LAG Wipptal
LAG-Management
Zieglstadl 32, 6243 Matrei am Brenner

Innovative und nachhaltige Entwicklungsprojekte für die Region Innsbruck Land mit Fokus auf die von der LAG Innsbruck – Land erarbeiteten strategischen Hauptstoßrichtungen der Lokalen Entwicklungsstra - Einreichfrist: 13.06.2024

Beschreibung zum Aufruf

Der Förderaufruf der LAG-Innsbruck Land fördert Projekte welche zur Förderung der lokalen Land- und Forstwirtschaft, Schaffung von attraktiven Ortskernen und der Wiederbelebung von Leerstand, Etablierung von neuen Arbeitsformen, Maßnahmen mit Fokus auf Innovation bzw. Innovativer Klima- und Umweltstrategien sowie Initiativen zu Stärkung der Stadt- Umlandkooperation und Steigerung der gesellschaftlichen Resilienz.

Dieser Aufruf trägt zu folgendem spezifischen Ziel gemäß Artikel 6 der Verordnung (EU) 2021/2115 bei: „h) Förderung von Beschäftigung, Wachstum, der Gleichstellung der Geschlechter, einschließlich der Beteiligung von Frauen an der Landwirtschaft, sozialer Inklusion sowie der lokalen Entwicklung in ländlichen Gebieten, einschließlich kreislauforientierter Bioökonomie und nachhaltiger Forstwirtschaft.“

 

LAG Innsbruck-Land
LAG-Management
Dorfplatz 2, 6175 Kematen

LAG Kitzbüheler Alpen: Aufruf LEADER Nr.4 - Einreichfrist: 14.06.2024

Beschreibung zum Aufruf

Dieser Aufruf trägt zu folgenden spezifischen Ziel gemäß Artikel 6 der VO (EU) 2021/2115 bei: h) Förderung von Beschäftigung, Wachstum, der Gleichstellung der Geschlechter, einschließlich der Beteiligung von Frauen an der Landwirtschaft, sozialer Inklusion sowie der lokalen Entwicklung in ländlichen Gebieten, einschließlich kreislauforientierter Bioökonomie und nachhaltiger Forstwirtschaft. Dieser Aufruf hat die Lokale Entwicklungsstrategie der LAG Kitzbüheler Alpen zu Grunde.


 

LAG Kitzbüheler Alpen
LAG-Management
Meierhofgasse 9, 6361 Hopfgarten im Brixental

LAG regio³ Bezirk Kitzbühel: Aufruf Nr. 7 April 2024 - Einreichfrist: 14.06.2024

Beschreibung zum Aufruf

Dieser Aufruf trägt zu folgenden spezifischen Ziel gemäß Artikel 6 der Verordnung (EU) 2021/2115 bei: „h) Förderung von Beschäftigung, Wachstum, der Gleichstellung der Geschlechter, einschließlich der Beteiligung von Frauen an der Landwirtschaft, sozialer Inklusion sowie der lokalen Entwicklung in ländlichen Gebieten, einschließlich kreislauforientierter Bioökonomie und nachhaltiger Forstwirtschaft."
Dieser Aufruf hat die Lokale Entwicklungsstrategie LAG RM regio3 Bezirk Kitzbühel zur Grund.

LAG regio³ Bezirk Kitzbühel
LAG-Management
Regio-Tech 1, 6395 Hochfilzen