Auszahlung der Direktbeihilfe aufgrund der Trockenheit 2018

31.01.2019

Am 30. Jänner 2019 erfolgte planmäßig im Auftrag der Länder die Auszahlung der Direktbeihilfe aufgrund der Trockenheit 2018. Ebenso wurden die Mitteilungen zeitgleich versandt.  Die Berechnungen über die jeweilige Entschädigungshöhe beruhen auf der anteiligen Grünland- und Ackerfeldfutterfläche der betroffenen Betriebe und der Anzahl an raufutterverzehrenden Tieren der Kategorien Rinder, Schafe und Ziegen.

Die Entschädigungszahlungen setzen sich aus Direktzuschuss und Zinsenzuschuss zusammen. Das Auszahlungsvolumen beträgt in Summe 22,19 Mio. Euro.

Insgesamt wurden 20.804 Anträge gestellt.

Einwände gegen die Mitteilung können bei der jeweiligen Landesregierung unter Angabe der Betriebsnummer entweder am Postweg oder per E-Mail eingebracht werden.

Für weitere Informationen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

Presse
Agrarmarkt Austria
Harald Waitschacher
Öffentlichkeitsarbeit & Assistent des Vorstandes
Telefon: 01/33 151-212
Fax: 01/33 151-299
E-Mail: harald.waitschacher@ama.gv.at