Foodsecurity Fachtagung Eiweiß – Baustein des Lebens am 24.10.2019

31.10.2019 Die AMA organisierte als diesjährige Vorsitzende des Netzwerkes Foodsecurity gemeinsam mit den Netzwerkmitgliedern AGES, BAB und ICC die Fachtagung Eiweiß – Baustein des Lebens am 24.10.2019.

Die Versorgung mit Eiweiß – einem zentralen Baustein des Lebens – spielt eine immer größer werdende Rolle im agrarpolitischen und gesellschaftlichen Diskurs. Fachexperten aus den Gebieten Ernährung, Produktion, Handel und Politik diskutierten über die Bedeutung von Eiweiß in der menschlichen Ernährung und der Tierfütterung sowie über traditionelle und alternative Eiweißquellen.

In den Diskussionen wurde die in Europa bestehende Eiweißlücke, die mit Importen gedeckt wird, thematisiert. Insbesondere Österreich ist jedoch eines der Best-Practice-Beispiele hinsichtlich einem hohen Selbstversorgungsgrad mit heimischen Eiweiß, da wir einerseits als ein kleines Land die fünftgrößte Sojafläche aller 28 EU-Staaten besitzen und andererseits eine Vorreiterrolle bei Initiativen zur heimischen, ökologischen Eiweißversorgung einnehmen (100 % GVO freie Milch- und Frischeierproduktion). Zudem ist das Grünland eine bedeutende, oft vergessene, Eiweißquelle.

Alternativen wie pflanzliches Eiweiß, Algen, Insekten in der direkten menschlichen Ernährung oder der Fütterung wurden im Diskurs um dieses Zukunftsthema ebenfalls genannt.

DI Herz, 31.10.2019

Foto von links nach rechts: DI Patrick Herz (AMA), Eva Fischer (Food-Bloggerin), Dr. Donal Murphy-Bokern (wissenschaftlicher Berater der EK und Donau Soja), ass. Univ.-Prof. Dr. Regine Schönlechner (Universität für Bodenkultur).
 

Detaillierter Überblick: