Getreide und Ölsaaten

Allgemein

Gemäß der Verordnung des Verwaltungsrates der Marktordnungsstelle Agrarmarkt Austria betreffend der  Meldepflicht der Getreide- und Futtermittelwirtschaft sind Unternehmen, die im Rahmen ihrer gewerblichen Tätigkeit Getreide auf- und zukaufen, verarbeiten (Mühlen, Mischfutterwerke und Mälzerein) oder weiterveräußern verpflichtet monatliche Meldungen bis spätestens 10. des Folgemonats an die Agrarmarkt Austria zu erstatten.

Diese Meldungen sind Grundlage für die von der AMA an die EU Kommission zu übermittelnden Unterlagen. Auf Grund dieser Daten werden in Brüssel die verschiedensten den Getreidemarkt betreffende Maßnahmen beschlossen. Puplikationen zu den erhobenen Daten finden Sie unter Marktinformation - Getreide und Ölsaaten.

Um eine schnelle und effiziente Datenübermittlung zu gewährleisten, kann von den Meldebetrieben die Monatsmeldung über die Internet-Applikation www.eama.at eingegeben werden.